Preaload Image

“KIT“ KOGNITIVES INTROSPEKTIONS TRAINING

Die Interdependenz zwischen
Sensomotorik-Kognition und Emotion

Methoden zur Förderung der Körperwahrnehmung, -erfahrung und
Bewegungskoordination

>MEHR INFO

DIE SCHULUNG DER INTROSPEKTIVEN FÄHIGKEITEN

Introspektion ist Selbstbeobachtung, Erlebnisbeobachtung, bewusste Beobachtung des eigenen Verhaltens und Erlebens (z.B. Gedanken, Gefühle). Konsequent weiterentwickelt führt sie zu Selbstanalyse und Selbstdisziplinierung, Selbsterkenntnis und Selbstkontrolle. Ebenfalls fördert sie die innere Stärke der Kinder.

Diverse Online-Weiterbildungen zu verschiedenen Themenbereichen gehören zu unserem Angebot!

Informieren Sie sich und finden Sie die passende Online-Weiterbildung!

KIT “KOGNITIVES INTROSPEKTIONS TRAINING“

Die Introspektionsfähigkeit ist eine Hirntätigkeit, bei der die kognitive Informationszufuhr eine neurologische Signalvermittlung an die Peripherie trainiert.

Unter Introspektionstraining versteht man also einen selbstreflexiven Prozess, der uns befähigt, unsere Sinne ohne äußere Einflüsse z.B. auf eine gestellte Aufgabe zu konzentrieren und diese zu lösen.

Während sich die kognitiven Lerneigenschaften in einem dynamischen Zustand befinden, sind die physischen Eigenschaften passiv. Bei dieser Fähigkeit wird ausschließlich das Gehirn aktiviert. Jede Information, die zugeführt wird, verlangt nicht nur das Mitdenken, sondern auch eine unmittelbare Lösung bzw. Feedback.

INTROSPEKTIONSTRAINING beginnt damit, sich selbst Beachtung zu schenken und schafft so die Möglichkeit, sich mit der eigenen Wahrnehmung auseinander zu setzen. Dies stellt die Grundlage unserer individuellen Lernfähigkeit dar.

Die Trainingsmaßnahme ist leicht umsetzbar und sofort wirksam.

Durch das Introspektionstraining können gleichermaßen Entwicklungsprozesse des kindlichen Gehirns und damit die Lernleistung und emotionale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefördert sowie die kognitive Leistungsfähigkeit im Alter länger aufrecht erhalten werden.

Es ist wichtig, bereits in Kindergarten und Schule die INTROSPEKTIONSFÄHIGKEIT zu trainieren und dies bis ins hohe Alter aufrecht zu erhalten.

Die positiven Auswirkungen von Introspektion durch Körperarbeit sind allgegenwärtig. Selbst Emotionskontrolle und Aufmerksamkeit können mit geeigneten Introspektionspraktiken trainiert werden. Außerdem ist Introspektion einer der einfachsten Wege, um mehr Kraft und Energie im Alltag zu haben und die Entscheidungskraft und Intuition zu stärken.

Das Introspektionstraining führt dazu, dass sich die Lernfähigkeit und die Merkfähigkeit verbessern. Zusätzlich erhöht sich die Lernbereitschaft. Es führt jeden dahin selbst handeln zu können sowie ein Körper- und Gesundheitsbewusstsein zu entwickeln. Durch die Vermittlung von Wissensinhalten wird das freie Denken gefördert.

Auf unterhaltsame Art werden bei Kindern die kognitiven Fähigkeiten trainiert und rehabilitiert.

Durch die umfangreiche Wiederholung von Aufgaben wird auch das Lernpotenzial weiter entwickelt und ein Intelligenzgewinn führt zu Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit.

Die Wirksamkeit dieses Trainings kann sofort nachgewiesen werden. Durch Introspektionstraining lässt sich die Lernfähigkeit und die Merkfähigkeit verbessern. Die Wahrnehmung wird trainiert und verbessert. Denkprozesse im Gehirn werden aktiviert.

Die Introspektionsfähigkeit befähigt uns, Informationen zu erfassen und zu analysieren und somit den Bewusstseinsprozess, unsere mentalen Fähigkeiten sowie Empfindungen und Gedanken wahrzunehmen.

DOWNLOAD PDF